1. Startseite
  2. News
  3. Benennung der Mitglieder des nationalen Begleitgremiums

Benennung der Mitglieder des nationalen Begleitgremiums

02.12.2016

Am Donnerstag, 24.11.2016, hat der Bundestag die Mitglieder des "Nationalen Begleitgremiums" für das neue Standortauswahlverfahren benannt. Der Bundesrat folgte dem Vorschlag in seine Sitzung am Folgetag.  

Folgende Mitglieder gehören dem Nationalen Begleitgremium an:

- Prof. Dr. Klaus Töpfer u.a. ehemaliger Bundesumweltminister 

- Klaus Brunsmeier Mitglied des Bundesvorstandes des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND) sowie ehemaliges Mitglied der „Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe“

- Prof. Dr. Armin Grunwald Leiter des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) sowie ehemaliges Mitglied der „Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe“

- Dr. Monika Müller Studienleiterin bei der Evangelischen Akademie Loccum

- Prof. Dr. Kai Niebert Präsident des Deutschen Naturschutzrings (DNR), Dachverband der deutschen Natur-, Tier- und Umweltschutzverbände

- Prof. Dr. Miranda Schreurs Lehrstuhl für Environmental and Climate Policy an der Hochschule für Politik, München sowie ehemaliges Mitglied im Sachverständigenrat für Umweltfragen

Hinzu kommen noch zwei Bürger sowie ein Vertreter der Jugend. Sie wurden in einem gesonderten Verfahren bereits Anfang November ermittelt.