Aktuell laufen auf der Schachtanlage Konrad über- sowie untertägige Umbaumaßnahmen. Dazu gehören beispielsweise die Errichtung der erforderlichen übertägigen Gebäude, die Sanierung der Schächte Konrad 1 und 2 und der Einbau der notwendigen Fördereinrichtungen sowie die Beschaffung bzw. Instandsetzung der notwendigen Betriebsmittel für die Streckenauffahrung unter Tage bzw. für den zukünftigen Transport der Abfallgebinde.

Das Bundesamt für Strahlenschutz veröffentlicht auf seiner Webseite zum Endlager Konrad eine wöchentlich aktualisierte Baudokumentation der laufenden Arbeiten. Die Planungen des BfS gingen bis ca. Mitte 2013 von einer Inbetriebnahme des Endlagers im Jahr 2019 aus. Das BfS hatte angekündigt, den Inbetriebnahmetermin Ende 2013 zu aktualisieren. Nach aktuellen Berechnungen der DBE ist von einer Inbetriebnahme im Jahr 2022 auszugehen. Der Betreiber BfS hat diesen Termin allerdings noch nicht als belastbaren Inbetriebnahmetermin bestätigt.  

Stand: 15.05.2014